Aktuelles

22.03.2019

Stadt Walldorf Kunstpreis 2018, Allmende-Baum

 

 

28.02.2019

 

Kurs:

Erste Schritte in die Bildhauerei!

 

Termine:  04.-05.05.2019

                12.-13.10.2019

 

Anmeldung über die Kunstschule Kraichgau.

www.kunstschule-kraichgau.de

 

 

Dozent: Klaus Proissl

 

 

 

In der Bildhauerei geht es um Dynamik - Bewusstheit und schöpferisches Dasein. Die figurative dreidimensionale Arbeit scheint unbestechlich und doch ist sie immer individueller Ausdruck des Schaffenden und auch die Ungegenständlichkeit übt in der 3. Dimension einen besonderen Reiz aus. Sie scheint schwerer zu erringen als z.B. in einer Zeichnung, jedoch ist in der Plastik jederzeit jede Dimension vor Augen…. scheinbar…

 

In diesem Kurs lassen sich erste Erfahrungen auf diesem Gebiet machen und auch Fortgeschrittene finden Ihre Herausforderung.

 

Die Kursteilnehmer erfahren Unterstützung durch den Dozenten in Bezug auf technische Grundfertigkeiten und gleichzeitig wird die kreative Vision eines jeden Teilnehmers durch individuelle Begleitung unterstützt. Es werden sowohl aufbauende Techniken, wie die Arbeit mit Ton als auch subtrahierende Techniken, wie z. B. die Arbeit am Ytongstein vermittelt.

 

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

 

Mitzubringen sind Zeichenutensilien.

 

09.10.2018

 

Kunstpreis 2018

 

 

Die Stadt Walldorf hat im Rahmen der Auslobung des Kunstpreises 2018 über die Sommermonate auch ein Bürgervotum ermöglicht.

der " Allmende-Baum" wurde mit 41% den Bürgerpreis zugesprochen.

Danke an die Bürger von Walldorf!

17.09.2018

RNZ Sinsheim

8/9.09.2018

RNZ Nr.208

07.09.2018

 

02.09.2018

 

 

11.07.2018

 

Mosbach Gruppenausstellung mit Ines Reinhardt und Hanna Stammer.

"3 Positionen Malerei- Plastik- Objekte"

Ausstellung bis 05.08.2018

 

 

03.05.2018

Rhein-Neckar-Zeitung Nr.120

 

 

26.04.2018

 

Internet-Zeitung

Wi-Wa-lokal.de am 12.04.2018

 

 

„Allmende-Baum“ – Es wird bunt auf der Drehscheibe in Walldorf

 

Das dritte Kunstwerk im Rahmen des Walldorfer Kunstpreises 2018 entsteht momentan auf der Drehscheibe.

 

(bb) Der Künstler Klaus Proissl aus Neckarbischofsheim arbeitet bereits seit dem 9. April an seinem „Allmende-Baum“, dessen Äste aus bunt lackierten Holzlatten bestehen. Diese werden in akribischer Arbeit einzeln miteinander verschraubt und bilden so ein buntes Gewirr aus vielen verschiedenen Neonfarben.

 

Klaus Proissl ist auf die Reaktionen der Betrachter und ihre Verbindungen zum Objekt gespannt.

 

Bis zum 19. April sollte das Objekt auf der Drehscheibe fertiggestellt sein.

 

 

Text und Fotos: BBinz

25.04.2018

 

Der Allmende-Baum  09.04 - 19.04.2018 in Walldorf auf dem Drehscheibplatz!

 

 

04.03.2018

 

 

Bewerbung für den Kunstpreis in Walldorf 2018.

Der „Allmende-Baum“

 

 

 

Der Allmende-Baum als Gesamtwerk symbolisiert das System des menschlichen Zusammenlebens. Die Allmende findet seine Begrifflichkeit im Hochmittelalter mit dem Besitz, Grundeigentum einer Dorfgemeinschaft. Der Allmende-Baum steht für das gesellschaftliche aktive Leben der Bürger. Darüber hinaus steht der Allmende-Baum aber auch vor uns als ein Teil der geschichtlichen Entwicklung der Stadt Walldorf. Die Geschichtsschreibung und Wappen tragen es in den öffentlichen Raum.

 

 

 

Raum-Zeit und Vergänglichkeit, aber auch immerwährendes Dasein finden in der Ausarbeitung des Objektes ihre Balance.

 

Das Holz, in seiner Vielseitigkeit im Allmende-Baum verwendet, drückt die Spannungsfelder aus, welche der Sinnigkeit des plastischen natürlichen Ausdrucks gegenübergestellt sind. Holz als markante Wegmarke; die Neonfarbe als Personifikation des Individuums; Lattenblätterdach als Schutz gegen seine Umwelt mit der Auseinandersetzung des gemeinsamen Seins; der lange Prozess des gemeinschaftlichen Lebens. Dies alles sind Ausdrucksmöglichkeiten für den Allmende-Baum. In seinem Zustand zwischen Bewegung und Gestütztsein verbindet der Allmende-Baum den Künstler mit dem Architekten und allen anderen Betrachtern, die sich von verschiedenen Standpunkten aus um eben diesen Balanceakt bemühen.

 

 

 

Am Standort, in Walldorf, befindet sich der Allmende-Baum in genau dem Spannungsfeld, aus dem er kreiert ist und das er symbolisiert: platziert im System der Menschen und von Menschen gemachten Systemen. Wie wird der Betrachter auf das Objekt treffen und welche Verbindung baut er zum Objekt auf? 

 

 

 

Klaus Proissl

 

18.02.2018

 

 

Die Stadt Walldorf hat in den Jahren 2001, 2005 und 2013 Kunstpreise für Malerei sowie Skulpturen und Objekte ausgelobt. Nach fünf Jahren ist es wieder an der Zeit, einen Kunstpreis auszuschreiben für „Skulpturen und Objekte im öffentlichen Raum“ in der städtebaulichen Achse vom westlichen bis zum östlichen Ortseingang.

 

 

Die 10-köpfige Jury setzt sich aus 5 Künstlern, der Bürgermeisterin und 4 Vertretern der Fraktionen zusammen. Sie wird am 1. März 2018 aus den eingereichten Unterlagen die Kunstobjekte auswählen, die für den Kunstpreiswettbewerb zugelassen werden und deren  Standorte festlegen, die gegebenenfalls auch vom ursprünglichen Vorschlag abweichen können.

Präsentation der Kunstobjekte:         

Die zugelassenen Kunstobjekte können am 3. März 2018 besichtigt werden.

 

02.01.2018

 

Kunstschule Kraichgau!         Jetzt Anmelden!!!

 

www.kunstschule-kraichgau.de

 

Erste Schritte in die Bildhauerei Termin: 05./06. Mai 2018

 

Dozent: Klaus Proissl

 

In der Bildhauerei geht es um Dynamik - Bewusstheit und schöpferisches Dasein. Die figurative dreidimensionale Arbeit scheint unbestechlich und doch ist sie immer individueller Ausdruck des Schaffenden und auch die Ungegenständlichkeit übt in der 3. Dimension einen besonderen Reiz aus. Sie scheint schwerer zu erringen als z.B. in einer Zeichnung, jedoch ist in der Plastik jederzeit jede Dimension vor Augen…. scheinbar…

In diesem Kurs lassen sich erste Erfahrungen auf diesem Gebiet machen und auch Fortgeschrittene finden Ihre Herausforderung.

Die Kursteilnehmer erfahren Unterstützung durch den Dozenten in Bezug auf technische Grundfertigkeiten und gleichzeitig wird die kreative Vision eines jeden Teilnehmers durch individuelle Begleitung unterstützt. Es werden sowohl aufbauende Techniken, wie die Arbeit mit Ton als auch subtrahierende Techniken, wie z. B. die Arbeit am Ytongstein vermittelt.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Mitzubringen sind Zeichenutensilien.

 

02.01.2018

 

Wünsche ein Gutes Neues Jahr 2018!

03.10.2017

Erste Schritte in die Bildhauerei! 18-22.09.2017

 

Katholische Fachschule für Sozialwesen Heidelberg
Fachrichtung Sozialpädagogik

03.10.2017  Neon Kerwe Neckarbischofsheim Impression 2017

 

 

18.09.2017 Rhein-Neckar-Zeitung /Nr.216

 

14.09.2017  Rhein-Neckar-Zeitung / Nr.213

 

23.08.2017  Rhein-Neckar-Zeitung /Nr.194

 

25.07.2017

 

 

21.07.2017

 

Action painting mit der Grundschule Neckarbischofsheim vom 18.07.2017 mit der Technik des Jackson Pollock zum Bürger-Neon-Projekt im September 2017.

 

 

28.06.2017  Rhein-Neckar-Zeitung

 

26.06.2017

Vernissage  Manfred-Sauer-Stiftung  25.06.2017

14/15.06.2017  Rhein-Neckar-Zeitung

 

02.05.2017 Manfred-Sauer-Stiftung

 

 

01.05.2017   Wochen-Kurier Nr.17

20.04.2017

Zeitung RNZ 13/14.04.2017

 

 

19.04.2017   

Zeitung RNZ 11.04.2017

 

 

06.03.2017

 

Bildhauerkurs in der  Kunstschule Kraichgau

Erste Schritte in die Bildhauerei Termin: 06./07. Mai 2017

www.kunstschule-kraichgau.jimdo.com

 

06.03.2017 Mannheim-Lindenhof aktuell

 

 

04.11.2016   Mannheim-Lindenhof  

 

Lange Nacht der Kunst und Genüsse 2016

Am 5. November 2016 ist es so weit: Rund 300 Betriebe in 14 Stadtteilen öffnen ihre Türen zum Sehen, Hören und Genießen. Die teilnehmenden Gewerbetreibenden und Künstler bieten wieder ein vielseitiges Angebot und freuen sich auf zahlreiche begeisterte Besucher. Als Verbindung zwischen den Stadtteilen wird ein kostenfreies Bus-Shuttle eingerichtet.

Ich bin am 5.11. mit dem Neon Projekt bei Avendi im Lanzgarten von 18-24h.

 

Avendi am Lanzgarten
Seniorenheim · Lindenhof
Meerfeldstraße 71, 68163 Mannheim

23.09.2016    Neonprojekt zur Kerwe Neckarbischofsheim 16.09.2016

 

 

20.09.2016   Rhein-Neckar-Zeitung Nr.218  Montag,19.09.2016

 

 

20.09.2016   Rhein-Neckar-Zeitung Nr.215 Donnerstag ,15.09.2016

 

 

 

Die Vorbereitung für das Neonprojekt!

 

20.05.2016

 

Die Kinder und Erzieherin Saskia Kreß der Pfingst- Ferienbetreuung in Neckarbischofsheim waren zu Besuch im Atelier. Es wurden Fragen zum Thema Natur und Kunst gestellt.

 

 

 

 

28.03.2016

Die Brunnenregion vom 24.03.2016 Nr.12

 

 

11.02.2016

Ein neues Objekt.

 

 

Der kleine Kettenmensch

 

 

26.01.2016

 

Auftragsarbeit für das Kindergrabfeld der Stadt Neckarbischofsheim

 

 

 

                                             Gutes Jahr 2016!

 

Gruß Klaus Proissl

05.11.2015

Berlin

Ausstellung vom 7/8.11.2015 Unter den Linden der Deutschen Bank AG.



05.11.2015

Rhein-Neckar-Zeitung Nr.255 vom 4.11.2015



20.10.2015


Am Donnerstag den 29. Oktober 2015 in Waibstadt ab 18.30 - 22.00 Uhr

im Modehaus Bernadette.

20.10.2015

Nr.242 / Rhein-Neckar-Zeitung         Region Eberbach



18.10.2015

Ausstellung zum Eberbacher Apfeltag

mit Michael Lerche ( Malerei ).

 

10.10.2015

Bad Rappenau



Wir laufen für Maram & Amer !

 

Mit dem Erlös des 10. Vulpius Gesundheitslaufs unterstützen wir in diesem Jahr die 2-jährige Maram und den 6-jährigen Amer aus Waibstadt.

04.10.2015

Rhein- Neckar- Zeitung 21.09.2015



4.10.2015

Rhein- Neckar- Zeitung 16.09.2015






29.08.2015


Nachrichtenblatt Brunnenregion Nr.35



28.08.2015

 

Rhein-Neckar-Zeitung Nr.198